Frühstück in Singapur: Kaya Toast

Singapur, Frühstück, Kaya Toast, Ei, Kaffee

Das typisches Frühstück in Singapur: Kaya Toast

Singapur, das sicherste und sauberste Plätzchen in Südostasien. Der richtige Platz für einen Zwischenstop um sich von anderen Megacitys Ostasiens zu erholen.

Die Bevölkerung Singapurs ist vor allem chinesischen und malayischen Ursprungs. Dementsprechen ist die Küche: Zu den kulinarischen Wahrzeichen Singapurs gehören Gerichte wie Chilli Crab, Fishead-Curry, Laksa und Nasi Lemak, sowie arabische Leckereien wie zum Beispiel Murtabek.

Aber das Frühstück hier: wie bei Mutti!

Das heißt, bei Mutti würde man sich vermutlich beschweren: Mutti, das Ei ist noch ganz glibberig!

Das soll aber so. Das ganze Frühstücksmenü heißt KAYA TOAST und ist ein wahres „Signature Dish“ in Singapur, und so beliebt, das sich an jeder Ecke und jeder Shopping Mall ein Kaya Toast Laden findet. Man stolpert quasi drüber.

Das typische Frühstück in Singapur. Kaya Toast

Kaya Toast, das ist ein Toaststapel aus hauchdünnen Weißbrotscheiben, mal eher weich und fluffig, mal eher knusprig getoastet. Ursprünglich wird der Toast über offenem Feuer geröstet, in einigen Cafes ist das noch heute so. Zwischen den Toastscheiben ist Butter und Kaya geschmiert. Vorgeschmierte Stulle, wie bei Mutti. Kaya, das ist eine Art Marmelade aus Kokosnuss, Ei, Zucker und Pandanusblättern. Letzteres sorgt für eine leichte grüne Färbung. Dazu gibt es glibberiges, fast flüssiges Ei im Teller zum tunken. Dazu trinkt man starken schwarzen Kaffee oder Tee.

Ich sage euch, man gewöhnt sich, und tunkt schon am zweiten Morgen wie ein Einheimischer. Nach meiner Abreise aus Singapur habe ich dieses Frühstück gleich vermisst.

Also, seid Ihr mal in Singapur, nicht wie hin. Hier schmeckte es am besten:

KILLINEY KOPITAM

Mein absoluter Favorit! Das Lokal ist nach seinem erstem Ursprungsstandort in der Killiney Road benannt, und eröffnete dort bereits 1919! Mittlerweil betreibt Killiney um die 20 Dependancen in der Stadt. Auch auf dem Flughafen Singapur Changi findet sich auf jedem Terminal mindestens ein Killiney-Cafe. Der Original-Laden in der Killiney Road ist urig und gemütlich, und unbedingt einen Besuch wert.

singapur kaya tost über offenem Feuer

Der Toast war hier perfekt geröstet, innen weich und außen knusprig, und das Kaya war hier mit Abstand das beste. Wer sich mit dem weichen Ei gar nicht anfreunden kann, findet viele Alternativen auf der Karte. Vom French Toast bis zum Curry.

Killiney Kopitiam Kaya Toast in der Killiney Road, Singapur

67 Killiney Road, Singapore 239525
Mo, Mi, Fr. und Sa. von 6.00 bis 23.00
Di.und So. von 6.00 bis 18.00
http://www.killiney-kopitiam.com

 

Ya Kun Kaya Toast

Auch dies ist eine Kette mit ca 40 Outlets. YA KUN KAYA TOAST findet sich in fast allen Shopping Malls. Der Toast hier ist sehr dünn geschnitten, deshalb recht knusprig und wird über offenem Feuer geröstet. Das Kaya ist süßer als bei Killiney, die Butterscheiben (fast) so dick wie das Brot. Auf der Karte fand ich noch eine Kindheitserinnerung: gebuttertes (Toast)Brot mit Zucker. Ist das nicht süß?

Unten findet Ihr einen Link mit Karte der Outlets von Ya Kun Kaya Toast:

Kaya Toast Singapur, Ei, KaffeeYa Kun Kaya Toast
http://yakun.com/find-us/local