London: 5 mal großes Essen für kleines Geld!

London, Günstig, Essen,

Genuss für 10 Pfund und weniger.
Günstig essen in London

 

London ist eine der teuersten Städte der Welt. Hier wird Geld gemacht und Geld ausgegeben. Obwohl das eigentlich allgemein bekannt ist, zieht es mir jedesmal die Schuhe aus, wenn ich mir beispielsweise die Angebote in den Schaufenstern der Immobilienmakler ansehe. Die Preise für „Real Estate“ und „Propertie“, insbesondere in der „City“, wie sie Maklerbüros in Ihren Schaufenstern anpreisen, lassen einem das Blut in den Adern gefrieren. Keine Ahnung, wie man die Kosten dieser Stadt als Nomalsterblicher wuppt.

Aber auch wenn man der Miete wegen sparsam haushalten muß  – leckeres Essen gibt es hier auch für kleines Geld. Auch für den nächsten Londontrip ist es gut, ein paar „Cheap Eats“ zu kennen, kleine Mahlzeiten in großer Qualität. Hier eine Auswahl:

5 Cheap Eats in London:

1. Brick Lane Beigel Bake

Salted Beef Bagel in London-Brick Lane

Zu den berühmtesten Anlaufstationen für einen lecker Snack im East End gehört mit Sicherheit das BRICK LANE BEIGEL BAKE. Dieser Imbiss ist eine Londoner Institution, 24 Stunden täglich geöffnet und berühmt für seine Salted Beef Bagel. Hier essen, je nach Tageszeit, Werktätige, Touristen und Nachtschwärmer. Im hinteren Teil des Deli kann man in die Backstube schauen, in der beständig dampfende Brote und Bagel (oder: Beigel) produziert werden. Natürlich gibt es auch Bagel mit Lachs und Frischkäse, auch Kuchen. Aber der berühmteste Snack ist der Beef Bagel. Das Rindfleisch, ein riesiges Bruststück, das dampfend in der Auslage liegt, wird in dicke Scheiben geschnitten. Es ist mild gepökelt und butterweich und wird in ein perfektes Bagel gebettet. Das schmeckt leicht süß und ist von weicher Elastizität. Schon das Mundgefühl dieses Gerichtes ist sensationell. Zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Essiggurken ergibt sich ein Geschmacksbild von, für einen 5-Pfund Snack, geradezu verblüffender Perfektion.

London - Bricklane. Der beste Beigel der Insel.


Brick Lane Beigel Bake
159, Brick Lane, London E1 6SB
rund um die Uhr geöffnet
Tube: Liverpool Street

 2. Smack Lobster Roll Deli

Hummerbrötchen bei Smack Lobster Deli, einmal mit Wasabi und einmal California-Style.

Luxus für 7 bis 9 Pfund kann man sich bei SMACK LOBSTER ROLL DELI gönnen. Das Lokal liegt in der City gegenüber Selfridges. Gerade richtig, um sich nach einem Einkaufsbummel mit einem Hummerbrötchen zu stärken (Berichtigung, Smack existiert nur noch in der Dean Street,siehe unten, ist zwischen Covent Garden und Soho, also auch schönes Shoppingareal!). Den saftigen Hummer umschließt ein getoastetes Butterbrötchen mit leckerer Garnitur, etwa asiatischen Stils, mit Wasabi-Mayonnaise, Gurke, Koriander und Fischsoße. Oder als California Roll mit Avocado und Limone. Neben Hummerbrötchen bietet Smack Lobster auch eine (für ein Fast Food Restaurant!) unglaublich delikate Hummercremesuppe. Wäre ja auch zu schade um die schönen Karkassen.

 

London, Lobster Roll
Smack Lobster Roll
58 Dean Street, London W1D 6AL
So – Di 12.00 bis 20.00
Di – Sa 12.00 bis 22.00
Tube: Leicester Square
http://smackdeli.com

 

3. Chinese Noodle Bar

Lamian, chinesische Nudeln. Hier in London Nähe Leicester Square.
Lamian – chinesische Nudeln handgemacht.

Wie in China wird hier mit dem Nudelteig jongliert. Lamian nennen sich die Nudeln, die durch kneten, drücken, falten und artistisch anmutendem Schwingen des Teigs entstehen. Kein Wunder, dass hier viele Chinesen einkehren, denn hier schmeckt es eben wie zu Hause. Das bestätigen uns zwei Studentinnen aus Peking mit denen wir den Tisch teilen, und auf deren Anregung hin wir uns einen Teller mit geschnittenen Schweineohren in Chillisoße bestellen. Kann man essen, Gruselfaktor: klein. Aber es gibt auch Leckeres für den westlichen Gaumen. Die Nudelsuppen sind lecker und reichhaltig und die Dumplings köstlich.

Chinese Noodle 2


Chinese Noodle Bar
33 Cranbourn Street
Mo – Do 10.00 bis 14.00
Fr – Sa 10.00 am bis 5.00 am
So 10.00 bis 23.00
Tube: Leicester Square

 

4. Indian YMCA Dining Hall

Im Londoner YMCA am Fitroy Square gibt es sehr gutes indisches Essen für wenig Geld.
Im Londoner YMCA am Fitroy Square gibt es sehr gutes indisches Essen für wenig Geld.

Im YMCA am noblen Fitzroy Square kann man nicht nur günstig übernachten, sondern auch authentisches indisches Essen für wenige Pfund genießen. Es gibt eine reiche Auswahl an Currys zu einem sensationellen Preis-Leistungsverhältnis. Den Charme der Räumlichkeiten würde ich eher als originell denn heimelig beschreiben. Der Stil liegt irgendwo zwischen Unimensa und Kantine, aber das Essen schmeckt sehr gut, und die indischen Mitarbeiter sind freundlich und zu Späßen aufgelegt. Es gibt Frühstück, Mittag- und Abendessen und immer eine Auswahl vegetarischer Gerichte.

Curry, Chutneys, Reis, alles was er braucht für ein lecker indisches Essen. YMCY London.YMCA Indian Student Hostel
41 Fitzroy Square
London W1T 6AQ
Frühstück von 7.30 bis 9.30
Lunch von 12.00 bis 14.00
Dinner von 19.00 bis 20.30
Tube: Warren Street
http://www.indianymca.org/our-restaurant

5. French & Grace

Ein gemütliches kleines Restaurant im Brixton Village: French & Grace.

Das bezaubernde kleine und urgemütliche Restaurant liegt im Brixton Village, einem überdachten Marktareal, das in jedem Fall einen Besuch wert ist! Hier reihen sich kleine Läden, die Kunsthandwerk anbieten, an Fischhändler, Cafés und Afroshops. FRENCH & GRACE bietet eine Auswahl an Gerichten des mittleren Ostens, und British-
Deftiges an: Hummus, Mezze, Pork Belly mit gebackenem Kürbis, Spiegeleier mit orientalisch gewürzten Bohnen. Sehr lecker!

 

London: Metze, Labbneh und Spiegelei bei French & Grace inmmitten des "Brixton Village" .
.

French & Grace
First Avenue, Brixton Village,
Unit 19, SW9 8 PR
Mo 11.00 bis 17.00,
Di bis Fr 11.00 bis 22.30
Sa und So 10.00 bis 22.30
Tube: Brixton
http://www.frenchandgrace.co.uk